In nächster Zukunft

Was ist die Gegenwart ohne die Zukunft?
Klarerweise arbeite ich laufend
an neuen Projekten – hier sind sie:

Ein für mich besonders wichtiges Entwicklungsprojekt ist die Umsetzung von Betrieblichen Eingliederungsmanagement. Es verbindet mich privat und beruflich seit vielen Jahren mit Herbert Pichler, dem Leiter des Chancen-Nutzen-Büros. "Atypisch Beschäftigte/Menschen mit Behinderung oder Erkrankung". Gemeinsam arbeiten wir mit weiteren ExpertInnen an einem systemischen Konzept, das Unternehmen dabei unterstützt, Menschen mit längeren Krankenständen oder Behinderung nicht zu verlieren, sondern sie und damit ihre Kompetenz im Unternehmen zu halten.

Mit Dr.in Irene Kloimüller arbeite ich an der Weiterentwicklung von Beratungs-Tools zur Förderung von Arbeitsfähigkeit. Wir entwickeln neben Seminaren auch Lehrgänge für betriebliche ExpertInnen und setzen sie gemeinsam mit Organisationen wie dem ÖPWZ in den nächsten zwei Jahren um.

Der Schwerpunkt "Gesundes Führen" wird von mir laufend weiterentwickelt, Kompetenzen zu "Gesundem Führen" sowohl in Form von Einzelcoachings als auch in Seminaren und Teamberatungen weiter vertieft und vermittelt.

Außerdem beginne ich mit Mitte des Jahres meine Tätigkeit als Beraterin und Assessorin für den Nestor Gold, der höchsten staatlichen Auszeichnung von betrieblichem Alter(n)smanagement, die man in Österreich erreichen kann.